Garten / Haus

Mit Gabionen den Garten gestalten

Gabionen – der Trend auf dem Grundstück!

fence-1517478_640Als Gestaltungselement im Garten sind Gabionen in letzter Zeit unentwegt bedeutsamer geworden. Ob als Zaungabionen oder z. B. als Gabionen Hochbeet, die Drahtkörbe fungieren meistens als Deko oder Zaun zum Nachbarhaus. Je nachdem, für welche Bruchsteine als Füllung der Steinkörbe Sie sich entschließen, kann die Gabione eine kosteneffektive und hübsche Alternative zu einem konventionellen Holzzaun sein.

Was versteht man unter Gabionen?

Gabionen bestehen typischerweise aus Bruchsteinen, die in Drahtkörbe gefüllt werden. Soll per exemplum ein Gabionen Zaun errichtet werden, können Sie selbst festschreiben, wie lang oder breit die einzelnen Teile der Gabionenwand werden sollen. Auf der Seite Gabionen Markt kann man viele Beispiele zum Thema Gabionen finden und auch gleich hochwertige Gabionen im Online-Shop bestellen. Sie entscheiden sich ständig zuallererst für die Abmessung der Drahtkörbe und darauffolgend können Sie aus diversen Steinen für die Bestückung der Gabione wählen. Bruchsteine gibt es in komplett divergenten Ausführungen.

Je nach Sorte wählen Sie kleine, große, runde oder kantige Steine für die Steinkörbe aus. Hier finden sich obendrein derbe oder glatte Steinstücke in verschiedenen Schattierungen. Um bei der Gabionenwand Abwechslung zu bekommen, können Sie bspw. auch Steinstücke mit Glasstücken zusammensetzen.

Kann man Gabionen alleine bauen?

Es lohnt sich zumeist nicht, die Steinkörbe der Gabionen selbst zu bauen. Ebendiese können Sie etwa im Internet zu kostenwirksamen Beträgen in der benötigten Abmessung unschwer bestellen. Die Gabionen Preise variieren besser gesagt durch die Auswahl der Steine. Hier rentiert sich definitiv ein Vergleich. Unterdessen lassen sich auch die diversen Steinstücke im Netz bestellen. Haben Sie allerdings einen Steinhändler in der Nähe, kann es sich allerdings rechnen dort Gabionen Preise zu erfragen.

Haben Sie sich für die passenden Gabionen entschieden, können Sie diese indes ganz leicht selbst aufbauen. Je nachdem, ob Sie Zaungabionen oder bspw. ein Hochbeet Gabionen aufbauen möchten, gibt es allerdings manche Dinge zu berücksichtigen: Damit die schwergewichtigen Gabionen in keinster Weise auf Ihrem Grundstück einsinken, sollten Sie eine Art Basis aus Stein oder Bauschutt hinstellen. Hierbei genügt meist ein Streifen, auf dem die Steinkörbe platziert werden.

Je nach Größe der Gabionenwand rentiert es sich obendrein für eine verbesserte Haltbarkeit Gerüstrohre in die Steinkörbe einzuziehen. Als Faustformel kann gesagt werden: Gabionen bis zu 30 cm Breite und einer Höhe bis zu einem Meter brauchen keinerlei Gerüstrohre und können problemlos auf einem Fundament aus Gehwegsteinen aufgestellt werden. Bei einer Gabionenwand ab einem Meter Höhe sollten Sie allerdings für die größere Festigkeit in wiederkehrenden Abständen Gerüstrohre oder Hartholzpfähle einlassen und die oben genannte Basis benutzen.